Pflichttext nach dem Heilmittelwerbegesetz (HWG)

Informationen zu FORMIGRAN® 2,5 mg Filmtabletten

Wirkstoff: Naratriptanhydrochlorid

boss Anwendungsgebiete: Zur akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen von Migräneanfällen mit und ohne Aura. FORMIGRAN® Filmtabletten dürfen nur dann angewendet werden, wenn eine Migräne eindeutig diagnostiziert wurde.

Warnhinweis: Enthält Lactose

Apothekenpflichtig Referenz: FOR1-E01

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, Barthstraße 4, 80339 München
Schließen
HWG Pflichttext

Das unterschätzte Leiden

Was haben Julius Cäsar, Madame Pompadour, Marie Curie und Sigmund Freud gemeinsam? Sie alle litten unter Migräne.

Migräne ist eine Volkskrankheit, die noch immer unterschätzt wird: Über 10 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Migräne. Im Durchschnitt treten die Beschwerden bei ihnen ein Mal im Monat auf und können bis zu drei Tage anhalten. Während dieser qualvollen Zeit ziehen sich viele Betroffene zurück und wünschen sich nichts sehnlicher als das Ende ihrer Schmerzen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt die Migräne daher zu den 20 chronischen Leiden, die das Leben am meisten einschränken.

3D-Animation

Schauen Sie in einen virtuellen Kopf! Wie Migräne entsteht und was dabei genau passiert zeigt Ihnen diese 3D-Animation.

Gesichter der Migräne

Ihre Migräne zeigt ihr eigenes Gesicht in bestimmten Situationen. Lesen Sie hier über individuelle Arten und Auslöser.

FORMIGRAN®?

FORMIGRAN® - das rezeptfreie Migränemedikament mit dem speziellen Wirkstoff Naratriptan